Author Topic: WIEN  (Read 1652 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #20 on: February 16, 2019, 11:42:55 am »
Also, ich oute mich hiermit einmal als waschechte Ösi, ursprünglich aus Oberösterreich aber seit über 20 Jahren auf der anderen Seite des grossen Teichs. Bin erst seit kurzem (d.h. gestern) hier auf Susan's aktiv.

Liebe Grüße

HM
Liebe Gruesse zurueck!  Leider hat mein Computer keine deutsche Tastatur, und staendig mit den ASCII Codes rumtippen ist mir zuviel Arbeit.

In welcher ecke von der anderen seite vom grossen Teich bist du denn?  Ich bin schon ueber 40 Jahre hier, und habe zuerst in Minnesota und dann in Wisconsin gelebt (an der Grenze zu Minnesota).  Jetzt lebe ich seit fast 2 Jahren im Suedwesten von Florida, weil ich es leid war, kalte Fuesse zu haben!







Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #21 on: February 16, 2019, 11:30:03 pm »
Liebe Gruesse zurueck!  Leider hat mein Computer keine deutsche Tastatur, und staendig mit den ASCII Codes rumtippen ist mir zuviel Arbeit.

In welcher ecke von der anderen seite vom grossen Teich bist du denn?  Ich bin schon ueber 40 Jahre hier, und habe zuerst in Minnesota und dann in Wisconsin gelebt (an der Grenze zu Minnesota).  Jetzt lebe ich seit fast 2 Jahren im Suedwesten von Florida, weil ich es leid war, kalte Fuesse zu haben!
Hallo Dietlind!

Als ich 'rüberkam lebte ich zunächst für 8 Jahre im mittleren Westen und dann zogen wir weiter in den Süden. (Ich möchte mich zum genauen Ort nicht festlegen, da ich mich noch nicht geoutet habe und allzuviele Österreicher gibt's hier in der Gegend nicht).

Ich habe zwar auch keine Deutsche Tastatur (stimmt nich ganz, ich habe eine, bin aber zu faul sie anzustecken), aber ich habe einen Mac und da ist es mit den Umlauten viel einfacher als unter Windows.

War übrigens heute das allererste mal en femme im öffentlichen Raum (in einem Restaurant mit ein paar Leuten von der Support-Gruppe die ich unlängst besucht habe, inclusive Besuch auf der Damentoilette) und bin noch ganz high von dem Erlebnis!

Liebe Grüße

HM

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #22 on: February 17, 2019, 01:36:38 am »
Hallo Dietlind!

Als ich 'rüberkam lebte ich zunächst für 8 Jahre im mittleren Westen und dann zogen wir weiter in den Süden. (Ich möchte mich zum genauen Ort nicht festlegen, da ich mich noch nicht geoutet habe und allzuviele Österreicher gibt's hier in der Gegend nicht).

Ich habe zwar auch keine Deutsche Tastatur (stimmt nich ganz, ich habe eine, bin aber zu faul sie anzustecken), aber ich habe einen Mac und da ist es mit den Umlauten viel einfacher als unter Windows.

War übrigens heute das allererste mal en femme im öffentlichen Raum (in einem Restaurant mit ein paar Leuten von der Support-Gruppe die ich unlängst besucht habe, inclusive Besuch auf der Damentoilette) und bin noch ganz high von dem Erlebnis!

Liebe Grüße

HM
Hallo HM (den anderen namen kann ich noch nicht einmal aussprechen).  Es ist sehr befreiend, wenn man voll out ist, und man keine Angst mehr haben mus, "entdeckt" zu werden.  Ich lebe nun schon einige Zeit voll als Frau, da ich aber Gender-Fluid bin, gehe ich als Mann, wenn es fuer mich von Vorteil ist (Autowerkstaetten, damit die mich nicht ueber's Ohr hauen).  Ich habe keine genaue Gender-Identitaet (ich nehme an, das kommt von meiner Intersex-Sache), und daher auch keine Dysphorie.  Ich moechte aber gerne Frau sein, und versuche mein Gehirn daraufhin zu trainieren.

Wie war das Gefuehl denn beim ersten Besuch der Damentoilette?  ich hatte damals Angst, ich wuerde zerrissen werden!  Aber es hat keinen interessiert!  Wenn ich als Mann unterwegs bin, gehe ich natuerlich zu herren, aber durch starke Atrophie meines Penis, kann ich nicht mehr an die Pinkelbecken gehen, sondern muss in so eine Kabine.  Die sind bei den Herren immer versaut, bei den Frauen aber meistens sehr sauber.  Viele Maenner sind halt Schweine!

Bist du verheiratet?  Leider ist meine Ehe an dem Trans Zeugs zerbrochen, das hat mich sehr getroffen!

Ich bin zwar nun eine Frau, aber eine Frau, die sehr einsam ist!  ich habe zwar viele Freunde, aber die gehen abends nach hause, und ich bin allein.







Online Kirsteneklund7

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 583
  • Reputation: +9/-0
  • Gender: Female
  • STRENGTH THROUGH VULNERABILITY
Re: WIEN
« Reply #23 on: February 17, 2019, 06:15:51 am »
I've seen 'The Sound of Music', does that count

Sent from my MI 5s using Tapatalk
I'm from Australia - is that the same place?

Sent from my SM-G930F using Tapatalk

As a child prayed to be a girl- now the prayer is being answered - 40 years later !

Offline Thessa

  • *
  • Posts: 246
  • Reputation: +2/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #24 on: February 17, 2019, 06:19:44 am »
I'm from Australia - is that the same place?

Sent from my SM-G930F using Tapatalk
;)

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #25 on: February 17, 2019, 10:49:15 am »
I'm from Australia - is that the same place?

Sent from my SM-G930F using Tapatalk
i think if you dig a hole through the earth, you might come out pretty close to Austria!  You just have to make sure you stay straight, when digging, otherwise you might end up in the USA!







Online Kirsteneklund7

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 583
  • Reputation: +9/-0
  • Gender: Female
  • STRENGTH THROUGH VULNERABILITY
Re: WIEN
« Reply #26 on: February 17, 2019, 12:01:15 pm »
i think if you dig a hole through the earth, you might come out pretty close to Austria!  You just have to make sure you stay straight, when digging, otherwise you might end up in the USA!
Ha ha ha love it Linde !

Sent from my SM-G930F using Tapatalk

As a child prayed to be a girl- now the prayer is being answered - 40 years later !

Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #27 on: February 17, 2019, 10:17:25 pm »
Hallo HM (den anderen namen kann ich noch nicht einmal aussprechen).  Es ist sehr befreiend, wenn man voll out ist, und man keine Angst mehr haben mus, "entdeckt" zu werden.  Ich lebe nun schon einige Zeit voll als Frau, da ich aber Gender-Fluid bin, gehe ich als Mann, wenn es fuer mich von Vorteil ist (Autowerkstaetten, damit die mich nicht ueber's Ohr hauen).  Ich habe keine genaue Gender-Identitaet (ich nehme an, das kommt von meiner Intersex-Sache), und daher auch keine Dysphorie.  Ich moechte aber gerne Frau sein, und versuche mein Gehirn daraufhin zu trainieren.

Wie war das Gefuehl denn beim ersten Besuch der Damentoilette?  ich hatte damals Angst, ich wuerde zerrissen werden!  Aber es hat keinen interessiert!  Wenn ich als Mann unterwegs bin, gehe ich natuerlich zu herren, aber durch starke Atrophie meines Penis, kann ich nicht mehr an die Pinkelbecken gehen, sondern muss in so eine Kabine.  Die sind bei den Herren immer versaut, bei den Frauen aber meistens sehr sauber.  Viele Maenner sind halt Schweine!

Bist du verheiratet?  Leider ist meine Ehe an dem Trans Zeugs zerbrochen, das hat mich sehr getroffen!

Ich bin zwar nun eine Frau, aber eine Frau, die sehr einsam ist!  ich habe zwar viele Freunde, aber die gehen abends nach hause, und ich bin allein.
Hallo Dietlind!

Zunächst zu meinem Usernamen Iztaccihuatl: der ist Náhuatl (die Sprache der Azteken) und bedeutet "Weiße Frau", was auf mich bezogen durchaus zutreffend ist. Es ist aber auch der Name eines Berges vulkanischem Ursprungs ca. 80km südwestlich von Mexiko-Stadt. Durch die Höhe ist er meistens schneebedeckt und daher weiß und wenn man ihn von Mexiko-Stadt oder von der anderen Seite von Puebla aus sieht, dann sieht er aus wie eine auf dem Rücken liegende Frau.

Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl auf der Toilette, ich habe es aber so hinbekommen daß mich niemand direkt beim Waschbecken und Spiegel sieht. Auf jedem Fall habe ich geschaut daß ich so bald als möglich draußen war. Habe mir aber trotzdem noch die Zeit genommen meinen Lippenstift nachzuziehen.

Ich bin verheiratet, habe meine Frau erst vor ein paar Monaten davon in Kenntnis gesetzt was in meinem Hirn so vor sich geht. Sie hat es äußerlich sehr gut genommen, ist mit mir einkaufen gegangen und akzeptiert es wenn ich im Haus am Wochenende in Damenkleidung erscheine (sie nennt es "wir haben Besuch"). Ich weiß aber auch daß sie sehr mit dieser neuen Situation kämpft und häufig wenn ich nicht zu Hause bin weint. Sie hofft sehr daß es bei mir nur ein Fall von Crossdressing ist und ich nicht full-time gehe. Sie sieht es mehr als mein "Hobby" mich als Frau zu "verkleiden", als ob wir 365 Tage im Jahr Halloween hätten. Ich denke sie braucht noch Zeit um sich mit der neuen Situation anzufreunden.

Liebe Grüße,

HM

Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #28 on: February 17, 2019, 10:19:07 pm »
;)
I love "Kuhlimuh", thats sooooo Austrian!

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #29 on: February 17, 2019, 10:52:39 pm »
Hallo Dietlind!

Ich bin verheiratet, habe meine Frau erst vor ein paar Monaten davon in Kenntnis gesetzt was in meinem Hirn so vor sich geht. Sie hat es äußerlich sehr gut genommen, ist mit mir einkaufen gegangen und akzeptiert es wenn ich im Haus am Wochenende in Damenkleidung erscheine (sie nennt es "wir haben Besuch"). Ich weiß aber auch daß sie sehr mit dieser neuen Situation kämpft und häufig wenn ich nicht zu Hause bin weint. Sie hofft sehr daß es bei mir nur ein Fall von Crossdressing ist und ich nicht full-time gehe. Sie sieht es mehr als mein "Hobby" mich als Frau zu "verkleiden", als ob wir 365 Tage im Jahr Halloween hätten. Ich denke sie braucht noch Zeit um sich mit der neuen Situation anzufreunden.

Liebe Grüße,

HM
Hast du psychologische Betreuung? 
Ich hatte damals nicht gewusst, was in mir vorging, man kannte ja nicht so viel von dem ganzen Trans Kram!  Ich war immer aergerlicher und wuetender geworden.  Meine Frau hielt es noch 3 Jahre mit mir aus, und dann zog sie aus.  Heute sind wir gluecklicherweise wieder Freunde, aber ich traure unsere urspruenglich extrem gluecklichen Ehe immer noch nach!  Wir sind jetzt etwa 16 Jahre auseinander.

Deswegen ist die Betreuung so wichtig, eventuell kann deine Frau ja auch einmal mitgehen!
Es gibt einige Ehen bei Susan's die noch funktionieren.  Ich bin mit Faith und ihrer Frau Lori lose befreundet, und wir waren am Freitag zusammen aus.  Man konnte absolut sehen, dass sich die beiden noch innig lieben!
es kann funktionieren, wenn die Liebe gross genug ist, und beide Partner vorsichtig daran arbeiten!

Ich wuensche euch viel Glueck, und hoffe, dass ihr nicht so endet wir meine Frau und ich, denn die Abende koennen einsam und traurig sein!

Fuehl dich gedrueckt!
Linde







Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #30 on: February 18, 2019, 11:40:47 pm »
Hast du psychologische Betreuung? 
Ich hatte damals nicht gewusst, was in mir vorging, man kannte ja nicht so viel von dem ganzen Trans Kram!  Ich war immer aergerlicher und wuetender geworden.  Meine Frau hielt es noch 3 Jahre mit mir aus, und dann zog sie aus.  Heute sind wir gluecklicherweise wieder Freunde, aber ich traure unsere urspruenglich extrem gluecklichen Ehe immer noch nach!  Wir sind jetzt etwa 16 Jahre auseinander.

Deswegen ist die Betreuung so wichtig, eventuell kann deine Frau ja auch einmal mitgehen!
Es gibt einige Ehen bei Susan's die noch funktionieren.  Ich bin mit Faith und ihrer Frau Lori lose befreundet, und wir waren am Freitag zusammen aus.  Man konnte absolut sehen, dass sich die beiden noch innig lieben!
es kann funktionieren, wenn die Liebe gross genug ist, und beide Partner vorsichtig daran arbeiten!

Ich wuensche euch viel Glueck, und hoffe, dass ihr nicht so endet wir meine Frau und ich, denn die Abende koennen einsam und traurig sein!

Fuehl dich gedrueckt!
Linde
Ja, meine Frau war mit mir bei meiner Psychologin und ich hoffe wir werden es schaffen. Sollte ich irgendwann einmal FT gehen, dann hat meine Frau aber ein Problem damit, da sie im sozialen Kontext nicht as lesbisch gesehen werden will. Selbst wenn sie kein Problem damit hätte, wäre sie aber trotzdem einem enormen sozialen Druck ausgesetzt von "gutmeinenden" Freunden die eine Scheidung empfehlen. Das löst natürlich keine Probleme, aber die "guten" Freunde wären dann happy...

Ich hätte da eine Frage an Dich: Dein Name ist ja nicht gerade der am weitesten verbreitete. Was hat Dich bewogen diesen Namen auszuwählen? Wegen einer Ähnlichkeit mit Deinem früheren Namen?

Liebe Grüße

HM

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #31 on: February 19, 2019, 08:13:28 pm »
Ja, meine Frau war mit mir bei meiner Psychologin und ich hoffe wir werden es schaffen. Sollte ich irgendwann einmal FT gehen, dann hat meine Frau aber ein Problem damit, da sie im sozialen Kontext nicht as lesbisch gesehen werden will. Selbst wenn sie kein Problem damit hätte, wäre sie aber trotzdem einem enormen sozialen Druck ausgesetzt von "gutmeinenden" Freunden die eine Scheidung empfehlen. Das löst natürlich keine Probleme, aber die "guten" Freunde wären dann happy...

Ich hätte da eine Frage an Dich: Dein Name ist ja nicht gerade der am weitesten verbreitete. Was hat Dich bewogen diesen Namen auszuwählen? Wegen einer Ähnlichkeit mit Deinem früheren Namen?

Liebe Grüße

HM

Das mit der Lesbierin war auch ein Problem fuer meine Frau damals  (aber am schlimmsten war mein unglaublicher Aerger und meine Aggressivitaet!

Mei dead name ist Dietmar, und da mein Familienname auch recht norisch ist, und ich meine Initialien nicht unbedingt aendern wollte, habe ich die weibliche Version dietlind genommen.  Mein Sohn ist auch gluecklich darueber, denn sein Name ist Derek.  Also auch die gleichen Initialen.
Meine Mutter war Juedin (sie wuchs allerdings katholisch auf, aber das war den Nazis egal), und hatte unter den Nazis schwer zu leiden (sie war auch in einem Lager), und sie wollte nicht, dass ihre Kinder leicht als Nicht-Arier durch den Namen identifiziert werden konnten.  Deswegen wurde meine Schwester Ingrid genannt, und wenn ich ein Maedchen geworden waere, waere ich eine Ingeburg geworden.
Ich wollte zuerst Ingeburg nehmen, aber da waeren die Amis bei der aussprache dran gestorben, und bei Dietlind bietet sich dann Linde als Nickname gut an.

Ich bin auch Inhaber von mehreren Patenten, und da kann man immer noch als D.XXXXX gesucht werden.

So, das war fast solang wi ne Dissertation!







Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #32 on: February 19, 2019, 11:48:30 pm »
Das mit der Lesbierin war auch ein Problem fuer meine Frau damals  (aber am schlimmsten war mein unglaublicher Aerger und meine Aggressivitaet!

Mei dead name ist Dietmar, und da mein Familienname auch recht norisch ist, und ich meine Initialien nicht unbedingt aendern wollte, habe ich die weibliche Version dietlind genommen.  Mein Sohn ist auch gluecklich darueber, denn sein Name ist Derek.  Also auch die gleichen Initialen.
Meine Mutter war Juedin (sie wuchs allerdings katholisch auf, aber das war den Nazis egal), und hatte unter den Nazis schwer zu leiden (sie war auch in einem Lager), und sie wollte nicht, dass ihre Kinder leicht als Nicht-Arier durch den Namen identifiziert werden konnten.  Deswegen wurde meine Schwester Ingrid genannt, und wenn ich ein Maedchen geworden waere, waere ich eine Ingeburg geworden.
Ich wollte zuerst Ingeburg nehmen, aber da waeren die Amis bei der aussprache dran gestorben, und bei Dietlind bietet sich dann Linde als Nickname gut an.

Ich bin auch Inhaber von mehreren Patenten, und da kann man immer noch als D.XXXXX gesucht werden.

So, das war fast solang wi ne Dissertation!

Das mit den Patenten find' ich total cool! Um welche Art von Patenten handelt es sich (z.B. Softwarepatente, oder was weiß ich...)?

Grüße,

HM

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #33 on: February 20, 2019, 05:50:59 pm »
Das mit den Patenten find' ich total cool! Um welche Art von Patenten handelt es sich (z.B. Softwarepatente, oder was weiß ich...)?

Grüße,

HM
Patente im Medizinwesen.  Wenn du in den letzten 20 or so Jahren grössere Operationen hattest, wurden einige der Sachen, die ich entwickelt habe, dabei verwendet.  E gibt global nichts Anderes.

Ein anderes Patent ist fur kuenstliche Haut, die etwa bei Verbrennungen verwendet wird, und sich selbst aufloesst, wenn die koerpereigene Haut nachwaechst.

Wir waren auch das labor, welches die ersten Brustimplantate entwickelt ha.  Ich hatte so ein Teil immer als Briefbeschwerer auf meinem Schreibtisch, und hab das immer noch bei mir im Haus rumliegen.
Als ich in Pension ging, waen wir gerade dabei, kuenstliche Adern und Venen zu entwickeln.  Wir entwickelten mehr oder weniger Ersatzteile fuer den menschlichen Koerper.







Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #34 on: February 20, 2019, 06:17:42 pm »
Patente im Medizinwesen.  Wenn du in den letzten 20 or so Jahren grössere Operationen hattest, wurden einige der Sachen, die ich entwickelt habe, dabei verwendet.  E gibt global nichts Anderes.

Ein anderes Patent ist fur kuenstliche Haut, die etwa bei Verbrennungen verwendet wird, und sich selbst aufloesst, wenn die koerpereigene Haut nachwaechst.

Wir waren auch das labor, welches die ersten Brustimplantate entwickelt ha.  Ich hatte so ein Teil immer als Briefbeschwerer auf meinem Schreibtisch, und hab das immer noch bei mir im Haus rumliegen.
Als ich in Pension ging, waen wir gerade dabei, kuenstliche Adern und Venen zu entwickeln.  Wir entwickelten mehr oder weniger Ersatzteile fuer den menschlichen Koerper.
Wow! Das ist total cool und imposant!

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #35 on: February 20, 2019, 06:43:21 pm »
Wow! Das ist total cool und imposant!
Eigentlich nicht, ich bin jeden Tag zur Arbeit gegangen und wurde dafuer bezahlt, rumspielen zu duerfen.  Meine Arbeit hat mir unendlich viel Spass gemacht!
Es ist ein angenehmes Gefuehl, wenn man weis, dass jemandes leben erhalten oder verbessert wird, mit den Sachen, die man macht.

Ich bin auch recht oft bei kritischen Operationen dabei gewesen, und habe mit meine Spezialkenntnissen geholfen, das war ziemlich erschoepfend, denn da ging es unmittelbar um ein menschliches Leben.







Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #36 on: February 20, 2019, 07:08:35 pm »
Eigentlich nicht, ich bin jeden Tag zur Arbeit gegangen und wurde dafuer bezahlt, rumspielen zu duerfen.  Meine Arbeit hat mir unendlich viel Spass gemacht!
Es ist ein angenehmes Gefuehl, wenn man weis, dass jemandes leben erhalten oder verbessert wird, mit den Sachen, die man macht.

Ich bin auch recht oft bei kritischen Operationen dabei gewesen, und habe mit meine Spezialkenntnissen geholfen, das war ziemlich erschoepfend, denn da ging es unmittelbar um ein menschliches Leben.
Ich weiss. Ich bin in der Software-Entwicklung tätig und auch da ist es oft ein gutes Gefühl zu wissen, dass Software die ich vor 20 Jahren entwickelt habe noch immer läuft. Zum Glück stand bei mir nie ein Menschenleben auf dem Spiel, nur Papiermaschinen oder Textilmaschinen oder ähnliches.

So, und wenn Du nun quasi als Nebenprojekt in der Pension künstliche Vaginae und Uteri entwickeln könntest, würdest Du eine große Zahl an Frauen auf diesem Forum glücklich machen. Nur so ein Tip wenn Dir gerade mal langweilig ist...   :)

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #37 on: February 20, 2019, 09:51:19 pm »
Ich weiss. Ich bin in der Software-Entwicklung tätig und auch da ist es oft ein gutes Gefühl zu wissen, dass Software die ich vor 20 Jahren entwickelt habe noch immer läuft. Zum Glück stand bei mir nie ein Menschenleben auf dem Spiel, nur Papiermaschinen oder Textilmaschinen oder ähnliches.

So, und wenn Du nun quasi als Nebenprojekt in der Pension künstliche Vaginae und Uteri entwickeln könntest, würdest Du eine große Zahl an Frauen auf diesem Forum glücklich machen. Nur so ein Tip wenn Dir gerade mal langweilig ist...   :)
Ich weiss nicht, ob meine Garage der geeignete clean room dafuer ist.  Mit nem Uterus ist die Anbindung an den Koerper das Problem.  Maenner haben nun mal weder die Nerven noch die Versorgungsgefaesse dort, die dazu geeignet und noetig waeren!
Vaginas kann man ja realtiv einfach basteln!







Online Iztaccihuatl

  • Neighbor
  • ***
  • Posts: 72
  • Reputation: +3/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #38 on: February 20, 2019, 11:06:48 pm »
Ich weiss nicht, ob meine Garage der geeignete clean room dafuer ist.  Mit nem Uterus ist die Anbindung an den Koerper das Problem.  Maenner haben nun mal weder die Nerven noch die Versorgungsgefaesse dort, die dazu geeignet und noetig waeren!
Vaginas kann man ja realtiv einfach basteln!

Hmmm. Und ich dachte immer die größte Schwierigkeit bestünde darin keine Eier mit Y-Chromosom zu produzieren...

P.S. Nachdem ich nun nach 15 Posts meinen Avatar ändern konnte, kannst Du nun Iztaccihuatl, die weiße Frau bewundern. (In einem Browser sieht man's besser als in Tapatalk). Das Foto hab' ich vor Jahren in Mexiko-Stadt geschossen, unmittelbar vor Sonnenaufgang, daher sieht man den Schnee nicht.

Offline Dietlind

  • I feel that I did it!
  • *
  • Posts: 2,858
  • Reputation: +5/-0
  • Gender: Female
Re: WIEN
« Reply #39 on: February 21, 2019, 05:40:39 am »
Hmmm. Und ich dachte immer die größte Schwierigkeit bestünde darin keine Eier mit Y-Chromosom zu produzieren...

P.S. Nachdem ich nun nach 15 Posts meinen Avatar ändern konnte, kannst Du nun Iztaccihuatl, die weiße Frau bewundern. (In einem Browser sieht man's besser als in Tapatalk). Das Foto hab' ich vor Jahren in Mexiko-Stadt geschossen, unmittelbar vor Sonnenaufgang, daher sieht man den Schnee nicht.
Ich hasse das, Webseiten auf dem Handy zu sehen, und Tapatalk ist mir eh ein Instrument des Grauens!

Ich mach das lieber auf meinem 28'" Computer Monitor.  Das ist fuer meine Augen besser!
Und das Foto ist schoen.  Ich bin noch nie im Leben in Mexico gewesen, aber sonst fast ueberall auf der Welt (beruflich fuer Vortraege).  Wir durften aus Sicherheitsgruenden nicht nach Mexico, da ein Teil unserer Forschungen fuer die Regierung waren.  Deswegen musste ich Staatsbuerger werden und hatte dann Security Clearance, um an den Sachen arbeiten zu koennen.







Tags: