Author Topic: Namensänderung  (Read 1391 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Holden

  • *
  • Posts: 12
  • Reputation: +1/-0
Namensänderung
« on: February 13, 2019, 01:03:35 pm »
Hallo schöne Leute :)

Hat jemand Erfahrungen mit Namensänderungen im Deutschland? Ich bin Amerikaner, aber habe in Deutschland seit 5 Jahren gewohnt, und bleibe hier langfristig. Ich versuchte mein Name in der amerikanisches Botschaft zu ändern, aber war nicht erfolgreich. Ich versuch es noch Mal beim Botschaft, aber wenn es nicht klappt, wie kann ich (ohne viele Kosten) mein Name im Deutschland ändern?

Ich fragte meine regionale Gericht, aber es würde 1600€ ungefähr kosten. Stimmt das, oder kann ich Unterstüztung bekommen?

Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #1 on: February 13, 2019, 04:49:52 pm »
Hallo Holden -

Für mich gilt das umgekehrte. Deutscher in den USA lebend.

Was mich wundert, ist dass das Deutsche Namensrecht eigentlich nur für Dich zuständig sein dürfte, wenn Du auch Deutscher Staatsbürger bist. Ich weiß aber nicht, wie das mit Dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung ist.

Falls Du den Deutschen Prozess gegen musst, gilt (leider) für Dich das Transsexuellengesetz (TSG), es sei denn Du bist Intersex.

Das TSG ist ziemlich veraltet.

Kurz zusammengefasst:

Antrag beim für Dich zuständigen Landgericht. Dafür musst Du 3 Jahre in Deinem neuen Geschlecht gelebt haben (also full Time) und das nachweisen.

Das Gericht beauftragt zwei medizinische Gutachter, die Dich begutachten müssen.

Dann gibt es eine Anhörung und es wird entschieden.

Ich habe deutlich mehr als Kosten gehört, weiß es aber nicht genau, ich habe noch 16 Monate bis ich die drei Jahre voll habe.

Ob es da Kostenbeihilfe gibt, weiß ich leider auch nicht. Das lokale Gericht sollte Dir aber Auskunft geben können.

Liebe Grüße- Sarah




Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #2 on: April 20, 2019, 09:29:57 am »
Hallo Leuts
Nachdem ich die meisten Huerden in den USA mit meiner Namens und Gender-Aenderung nun hinter mir habe, ich bin nun offiziell ein Weib, sogar fuer Social Security (damit scheinen viele Probleme zu haben, es ist sehr wichtig, wie der Text in den aerztlichen Schreiben dafuer ist).
Gebe ich mich nun daran, meinen US Pass und die Einbuergerungsurkunde zu aendern, und auch mit den deutsche Behoerden zu ringen, damit ich auch fuer die Deutschen nun eine  Frau werde!
Die Person die den Strang hier anfing, war so nett sich nie mehr zu melden (typische Sache in Foren), damit wir alle die Chance haben, unsere eigenen Fahler zu machen.

Ich habe vor, euch auf dem Laufenden zu halten!
« Last Edit: April 21, 2019, 09:22:17 am by Dietlind »


Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #3 on: April 21, 2019, 06:57:39 am »
Viel Glück Dietlind!

Interessiert mich ganz besonders wie es mit den Deutschen Behörden geht...

Hugs, Sarah

Hallo Leuts
Nachdem ich die meisten Huerden in den USA mit meiner Namens und Gender-Aenderung nun hinter mir habe, ich bin nun offiziell ein Weib, sogar fuer Social Security (damit scheinen viele Probleme zu haben, es ist sehr wichtig, wie der Text in den aerztlichen Schreiben dafuer ist).
Gebe ich mich nun daran, meinen US Pass und die Eeinbuergerungsurkunde zu aendern, und auch mit den deutsche Behoerden zu ringen, damit ich auch fuer die Deutschen nun eine  Frau werde!
Die Person die den Strang hier anfing, war so nett sich nie mehr zu melde (typische Sache in Foren), damit wir alle die Chance haben, unsere eigenen Fahler zu machen.

Ich habe vor, euch auf dem Laufenden zu halten!


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #4 on: April 26, 2019, 01:00:02 pm »
Nachdem ich gestern meine Social Security Karte bekommen habe, schlage ich mich jetzt in den USA noch mit Versicherungen und erzten, usw rum.  Meine Krankenversicherung hat die SS und Medicare Daten automatisch bekommen, und fuer die bin ich nun auch Frau.  Bin mal gespannt was die sagen werden wenn eine Frau behandelt wird um Frau zu werden?????  Kommen da neue Kaempfe auf mich zu?

Jetzt fange ich mit Deutschland an.

Die Rentenversicherung scheint einfach zu sein, da muss man einen brief mit allen moeglichen Unterlagen hin schicken:

Deutsche Post AG
Niederlassung Renten Service
13496 Berlin
Telefon: +49 180 6124578
Fax: +49 221 5692776

oder direkt an den jeweiligen Rentenversicherungsträger.

Bitte geben Sie dazu das Zahlungskennzeichen beziehungsweise die Versicherungsnummer an.


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #5 on: April 26, 2019, 01:08:21 pm »
Vom Konsulat habe ich die folgenden Informationen erhalten.  Danach scheint eine Passaenderung recht einfach zu sein, es wird allerdings aufwendig und kompliziert, wenn man auch seine Geburtsurkunde/Stammbuch aendern will.

Wenn ich durchlese, wie kompliziert das ist, wundere ich mich ob ich das machen will?  Welchen Vorteil haette es?  Alle meine anderen Dokument von Schule oder Studium sind ja noch immer auf meinen alten Namen ausgestellt, es waere ja ein ungeheurer Aufwand, das Alles aendern zu lassen, ohne einen fuer mich ersichtlichen Vorteil.

Hoer mal die Antwort vom Konsulat:

.MIAM RK-10 Lotz, Christian <rk-10@miam.auswaertiges-amt.de>
   
Apr 23, 2019, 1:19 PM (3 days ago)
   
to me
   
Translate message
Turn off for: German

Sehr geehrte Frau Schlei,

 

vielen Dank für Ihre E-Mail.

 

Wie Ihnen Frau Consten bereits mit E-Mail vom 17.12.2018 mitteilte, müssten Sie zunächst dem Generalkonsulat den entsprechenden Gerichtsbeschluss vorlegen. Dieser kann ggfs. inzident anerkannt werden. Anderenfalls müsste in Deutschland das Verfahren nach dem Transsexuellengesetz durchgeführt werden.

 

Die Vorlage des Gerichtsbeschlusses kann zunächst per E-Mail als Scan erfolgen. Fügen Sie bitte auch einen Scan Ihrer Geburtsurkunde und ggf. weiterer Personenstandsurkunden (z. B. Heiratsurkunde) bei.

 

Da Sie aber auch die Änderung Ihrer Geburtsurkunde wünschen, würde es sich anbieten, direkt Kontakt mit dem Standesamt an Ihrem letzten inländischen Wohnsitz aufzunehmen. Dieses wäre ohnehin für die (erneute) Beurkundung der Geburtsurkunde zuständig, die dann als Grundlage für Ihren Reisepassantrag dienen würde.

 

Am Generalkonsulat können wir erforderliche Erklärungen nach dem Personenstandsgesetz, die öffentlich beglaubigt werden müssen, entgegennehmen. Dies setzt voraus, dass das Standesamt an Ihrem letzten inländischen Wohnsitz Ihnen das entsprechende Formular zur Verfügung stellt und ggf. mitteilt, welche Unterlagen mit dem Antrag übersandt werden sollen.

 

Für diesen Fall buchen Sie bitte ggf. einen Termin für „konsularische Dienstleistungen“ auf unserer Website unter https://www.germany.info/us-de/service/terminvereinbarung/1216150

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Christian Lotz

Stellv. Leiter der Rechts- und Konsularabteilung

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Miami

100 North Biscayne Blvd, Suite 2200

Miami, FL 33132-2307, USA

Tel: +1-305-358-0290

Fax: +1-305-358-0307

Internet: www.miami.diplo.de

Email: info@miami.diplo.de


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #6 on: April 27, 2019, 12:06:14 am »
So, mein Brief an die Deutsche Rentenversicherung ist raus.

Ich kann derzeit meinen Scanner nicht davon ueberzeugen, meine Dokumente fuer die deutsche Passanfrage zu scannen, und werde eventuell die erste Anfrage dann per Snail Mail an das Konsulat schicken.  Lohnt es sich die Geburtsurkunde zu aendern, ist ja recht viel Arbeit!
Welche Vor-oder Nachteile kann man haben, wenn diese Urkunde nicht geaendert wird?

Parallel dazu habe ich angefangen, zu sehen was ich machen muss, um meine Naturalization Certificate (also die Einbuergerungsurkunde) zu aendern.  Das ist recht teuer, die wollen $555.00 dafuer, und es ist ein 7 Seiten umfassendes Formular.
Da steht dann wieder die Frage an, lohnt es sich die Urkunde zu aendern, solange der Pass geaendert ist?

Was meint ihr dazu?


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #7 on: April 29, 2019, 11:22:53 am »
So, ich habe jetzt eine Email an das deutsche Konsulat raus, der ich alle Unterlagen, die ich fuer wichtig empfinde, beigelegt habe.  Ich bin nun mal gespannt, ob sie damit zufrieden sind, und meinen ich koennte einen neuen Pass mit neuem Namen und Geschlecht erhalten!

Ich werde euch auf dem Laufenden halten!

Auf der positiven Seite, Am Samstag war meine erste neue Kreditkarte mit neuem Namen in der Post, langsam verschwindet der Mann in der Versenkung.

Allerdings finde ich immer wieder neue Sachen, die geaendert werden muessen, wie etwa Email Anschriften usw.

Linde


Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #8 on: April 29, 2019, 12:19:31 pm »
Super!!! Herzlichen Glückwunsch! Hoffe, es klappt.

Was die Geburtsurkunde angeht: weiß nicht, ob Du sie nochmal brauchst. Ich werde die für die US Staatsbürgerschaft nochmal brauchen, wenn es also so weit ist, werde ich da wohl auch noch durch müssen.

I werde hier gespannt verfolgen wie das weiter geht...

Line Grüße

Sarah


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #9 on: April 29, 2019, 01:01:01 pm »
Super!!! Herzlichen Glückwunsch! Hoffe, es klappt.

Was die Geburtsurkunde angeht: weiß nicht, ob Du sie nochmal brauchst. Ich werde die für die US Staatsbürgerschaft nochmal brauchen, wenn es also so weit ist, werde ich da wohl auch noch durch müssen.

I werde hier gespannt verfolgen wie das weiter geht...

Line Grüße

Sarah
Ich habe die US Staatsbuergerschaft seit 2001, habe aber auch die Deutsche Beibehaltung genehmigt bekommen.
Wenn du auch diesen weg gehen willst, musst du auch die Deutsche Beibehaltung genehmigt bekommen EHE du die US beantragst.  Es hat etwa 4 Monate gedauert, ehe ich die Beibehaltungsurkunde hatte, und diese ist dann 2 Jahre gueltig.  Es hat etwa 6 Monate gedauert, bis ich die US Einschwoerung hatte.

Ich weiss immer noch nicht, ob ich die US Urkunde aendere, denn die wollen knapp $600 dafuer haben, und wenn ich nen US Pass habe stoert es eigentlich kaum jemanden, was auf der Urkunde steht.  Meine SS Karte und der Fuehrerschein sind ja schon geaendert.  Am 7. Mai habe ich einen Termin mit einem Pass-Beamten, um den US Pass auf Frau und neuen Namen aendern zu lassen.

Dann habe ich alle wichtigen Sachen geaendert, und kann wieder normal leben!

Danach ist mein Hauptziel meine SRS zu bekommen!


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #10 on: May 02, 2019, 07:14:31 pm »
Ich glaube, ich werde bald einen Ddeutschen Pass als Frau Schlei in meinen Haenden halten koennen.

Heute habe ich diese Email bekommen:


.MIAM *Infomail <info@miam.auswaertiges-amt.de>
   
10:03 AM (10 hours ago)
   
to me
   


Sehr geehrte Frau Schlei,

 

vielen Dank für Ihre Email.

 

Ich kann Ihnen nunmehr mitteilen, dass das vorgelegte Urteil inzident anerkannt werden kann.

 

Bei der Beantragung Ihres Reisepasses bringen Sie bitte zusätzlich zu den erforderlichen Unterlagen eine beglaubigte Kopie des Urteils sowie einen Ausdruck dieser Email mit.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

 

Alexandra Consten

Leiterin der Rechts- und Konsularabteilung



Offline Margrit

  • *
  • Posts: 126
  • Reputation: +1/-0
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #11 on: May 03, 2019, 03:17:53 am »
Wau tönt das gut.  :)

If a man can make you smile,
even if you don't want to,
then you love him.

Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #12 on: May 05, 2019, 04:23:05 pm »
Super!!! Herzlichen Glückwunsch!!!


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #13 on: May 05, 2019, 04:28:32 pm »
Super!!! Herzlichen Glückwunsch!!!
Danke dir, ich waere gluecklich wenn ich unten nun auch so weit wie du waere!  Das ist mein letztes Ziel Was ich noch angehen muss.

Willst du jetzt auch die Namensanederung angehen?  nach der Operation sollte es ja einfach sein, die notwendigen Briefe zu bekommen.  Es ist nur wichtig, dass der Wortlaut genau stimmt, damit die Buerokraten zufrieden gestellt werden!

Ich werde nun in den naechsten Tagen beim Konsulat in Miami einen Termin machen, um den deutschen Pass zu bekommen.

Fuer den Ami Pass habe ich am 7. Mai einen Termin.


Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #14 on: May 05, 2019, 08:08:33 pm »
Fantastisch, das geht ja richtig schnell jetzt bei Dir.

Weiss noch nicht, was ich machen werde. Muss erst mal meine Frau überzeugen....

Ich werde mir aber die Sachen mal speichern.

Liebe Grüße,

Sarah

Danke dir, ich waere gluecklich wenn ich unten nun auch so weit wie du waere!  Das ist mein letztes Ziel Was ich noch angehen muss.

Willst du jetzt auch die Namensanederung angehen?  nach der Operation sollte es ja einfach sein, die notwendigen Briefe zu bekommen.  Es ist nur wichtig, dass der Wortlaut genau stimmt, damit die Buerokraten zufrieden gestellt werden!

Ich werde nun in den naechsten Tagen beim Konsulat in Miami einen Termin machen, um den deutschen Pass zu bekommen.

Fuer den Ami Pass habe ich am 7. Mai einen Termin.


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #15 on: May 05, 2019, 08:32:06 pm »
Fantastisch, das geht ja richtig schnell jetzt bei Dir.

Weiss noch nicht, was ich machen werde. Muss erst mal meine Frau überzeugen....

Ich werde mir aber die Sachen mal speichern.

Liebe Grüße,

Sarah
Oh, die Frau hatte ich vergessen, die war bei mir ja kein Hindernis, da ich die schon vor Jahren verloren hatte.

Viel Glueck
Linde


Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #16 on: May 08, 2019, 06:40:07 am »
Wenn alles gut geht, werde ich das Ende diesen Monats auch probieren. Danke fuer die ganze Information, das ist wirklich Hilfreich. Jetzt musss ich nur hoffen, dass die Kollegen im Konsulat in Washington das auch Anerkennen...

Liebe Gruesse,

Sarah

Fantastisch, das geht ja richtig schnell jetzt bei Dir.

Weiss noch nicht, was ich machen werde. Muss erst mal meine Frau überzeugen....

Ich werde mir aber die Sachen mal speichern.

Liebe Grüße,

Sarah
Oh, die Frau hatte ich vergessen, die war bei mir ja kein Hindernis, da ich die schon vor Jahren verloren hatte.

Viel Glueck
Linde


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #17 on: May 08, 2019, 08:29:16 am »
Derzeit kaempfe ich damit, meinen US Pass zu bekommen.  Ich muss einen neuen haben, da ich ja eine "andere" Person geworden bin.  Daher hatte ich das falsche Formular verwendet, und wurde gestern beim Termin wieder nach hause geschickt, aber ich habe fuer heute nachmittag einen neuen Termin bekommen.  Ich hoffe, dass es dieses mal klappt!

Beim deutschen Konsulat in Miami sind alle Termine bis Mitte Juni ausgebucht, also tut sich in Sachen deutschem Pass noch nicht viel.
Die Leute im Konsulat waren eigentlich recht hilfreich, nachdem ich sie per E-mail angeschrieben hatte, daher nehme ich an, dass ich auch weiterhin dort keine Probleme haben werde.


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Namensänderung
« Reply #18 on: May 30, 2019, 04:24:55 pm »
So meine Damen, sie korrespondieren nun offiziell mit Frau Schlei!

Ich war heute beim Konsulat in Miami (was ein Verkehrschaos dort), und nach eingehender Pruefung usw.  Wurde mein Antrag fuer Namensaenderugn und weiblichem Gender Eintrag genehmigt.
Mein neuer Pass wird minen neuen, weiblichen Vornamen enthalten, und als Geschlechtsmerkmal ein F haben.  Die Sachbearbeiterin war sehr hoeflich und zuvorkommend, und redete mich immer mit Frau XXX an.  An einer Stelle musste ich mit meinem alten Namen unterschreiben, und die Dame meinte, dass sie hoffe, dass mir das nicht zu schwer faellt.

Durch das Gerichtsurteil zwecks Namensaenderung hier (wofuer noch ein paar Mal  wohin immer angerufen wurde), und meinem Gender marker auf dem real ID Fuehrerschein, habe ich nun den ganzen Kram mit den Transexuellengesetzen in Deutschland vermeiden koennen, und bin nun als Bundesbuergerin offiziell eine Frau mit einem weiblichen Vornamen!


Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Namensänderung
« Reply #19 on: May 30, 2019, 04:40:06 pm »
Wow... Glückwunsch!!! Das ist ja super.

Was machst Du mit Deiner Geburtsurkunde?

Ich hoffe nächste Woche was von Konsulat in Washington zu hören...

Hugs,

Sarah

So meine Damen, sie korrespondieren nun offiziell mit Frau Schlei!

Ich war heute beim Konsulat in Miami (was ein Verkehrschaos dort), und nach eingehender Pruefung usw.  Wurde mein Antrag fuer Namensaenderugn und weiblichem Gender Eintrag genehmigt.
Mein neuer Pass wird minen neuen, weiblichen Vornamen enthalten, und als Geschlechtsmerkmal ein F haben.  Die Sachbearbeiterin war sehr hoeflich und zuvorkommend, und redete mich immer mit Frau XXX an.  An einer Stelle musste ich mit meinem alten Namen unterschreiben, und die Dame meinte, dass sie hoffe, dass mir das nicht zu schwer faellt.

Durch das Gerichtsurteil zwecks Namensaenderung hier (wofuer noch ein paar Mal  wohin immer angerufen wurde), und meinem Gender marker auf dem real ID Fuehrerschein, habe ich nun den ganzen Kram mit den Transexuellengesetzen in Deutschland vermeiden koennen, und bin nun als Bundesbuergerin offiziell eine Frau mit einem weiblichen Vornamen!


Tags: