Author Topic: Heimweh  (Read 1577 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Heimweh
« on: July 22, 2019, 10:41:56 pm »
Hallo meine Lieben
Meine Krankheit gab mir jede Menge Zeit zum Nachdenken, und seit ein paar Tagen habe ich ungeheures Heimweh!  Nicht unbedingt nach Deutschland, sondern nach dem deutschen Sprachraum.
Ich moechte so gerne den ganzen Tag lang nur die deutsche Sprache hoeren.  Ich lebe schon seit fast 50 Jahren im englischen Sprachraum, also weit aus laenger, als im Deutschen.  Aber fuer mich ist Deutsch immer noch die Sprache, auf der ich meine Gefuehle besser ausdruecken kann, und bei der ich mich nicht als Fremde fuehle!
Mit der Politik hier fuehle ich mich immer staerker gedraengt wieder nach Deutschland zurueck zu kehren (oder einem anderen deutschsprachigen Land).  Mir fehlt auch das Essen, die Vielfalt der Kueche dort drueben.  In einem anderen Forum postete jemand das Pflaumenkuchen Zeit ist, so etwas habe ich seit 50 Jahren nicht mehr gegessen, mir kamen fast die Traenen aus Sehnsucht danach.
Leider habe ich in Europa niemanden mehr, ud ich habe Angst in meinem Alter dort noch einmal neu anfangen zu muessen.  Deswegen werde ich mir mein Heimweh einfach weiterhin weg weinen muessen!  Ich habe bisher noch nie Heimweh gehabt, und auf einmal ist es da mit aller Wucht!

Habt ihr auch ab und an solche Gefuehle?  Wie handhabt ihr sie?


Offline Jessica

  • I love you. No...... I might not know you, but if folk can hate for no good reason, I can love.
  • *
  • Posts: 7,952
  • Reputation: +59/-0
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #1 on: July 22, 2019, 10:51:15 pm »
Es tut mir leid, dass Sie Heimweh haben.  Ich verstehe mich so, wenn ich nostalgisch bin.  Glückliche Zeiten von früher machen mich für einfache Tage Kiefer.  Aber das Leben schaltet manchmal die Gänge und wir leben das beste Leben, das wir können. 
Große Umarmungen und ein Lächeln, Jess

"If you go out looking for friends, you are going to find they are very scarce.  If you go out to be a friend, you'll find them everywhere."



Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #2 on: July 22, 2019, 10:56:49 pm »
Vielen Dank fuer deine Anteilnahme Jess!


Offline Jessica

  • I love you. No...... I might not know you, but if folk can hate for no good reason, I can love.
  • *
  • Posts: 7,952
  • Reputation: +59/-0
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #3 on: July 22, 2019, 11:01:59 pm »
Du bist mir wichtig!  Du bist ein Freund von mir.

"If you go out looking for friends, you are going to find they are very scarce.  If you go out to be a friend, you'll find them everywhere."



Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #4 on: July 22, 2019, 11:10:23 pm »
Du bist mir wichtig!  Du bist ein Freund von mir.
Vielen lieben Dank!  Diese Worte tun mir gut!  Denn Freunde helfen uns, das Leben zu meistern!

Sei gedrueckt und Bussis!
Linde


Offline Margrit

  • *
  • Posts: 126
  • Reputation: +1/-0
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #5 on: July 24, 2019, 09:24:14 pm »
Oh meine liebe Linde wie tut es mir leid das zu lesen.
Ich umarme Dich gaaaanz fest und will Dir Trost spenden.
Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Es stimmt nicht, dass Du niemanden in Europa hast. Du hast mich in Europa.

Mit den herzlichsten Grüssen
Margrit
If a man can make you smile,
even if you don't want to,
then you love him.

Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #6 on: July 24, 2019, 10:09:30 pm »
Oh meine liebe Linde wie tut es mir leid das zu lesen.
Ich umarme Dich gaaaanz fest und will Dir Trost spenden.
Geteiltes Leid ist halbes Leid.

Es stimmt nicht, dass Du niemanden in Europa hast. Du hast mich in Europa.

Mit den herzlichsten Grüssen
Margrit
Danke dir meine Liebe!
Ich weiss auch nicht, was mit mir los ist, auf einmal ueberkam mich das Jammern.  Und dann posteten einige im Transgender Forum ihre Rezepte von Pflaumen/Zwetschgenkuchen, da konnte ich einfach nicht mehr.
Man bekommt zwar in den deutschen Restaurants (uebrigens, eines der Besten in den USA ist wo ich wohnte, in Hudson, WI, und ich kenne die Besitzerin, Marie Schmidt gut)  oft gutes deutsches Restaurant Essen, aber es ist halt nicht so wie bei Muttern zu hause. Meine Ex hatte viele meiner Lieblingsgerichte von meiner Mutter gelernt, und sie auch des oefteren gekocht.  Aber nun sind wir schon ueber 15 Jahre auseinander, und mit ihr sind auch diese Gerichte von mir geschieden worden.
Alle diese Sachen fehlen mir auf einmal.  Ich nehme an, dass Alles auf einen Haufen geworfen, nun das Heimweh erzeugt.  ich hoffe, dass es etwas besser wird, wenn ich ne weile in den Twin Cities bin.  Das war ja meine zweite Heimat geworden, und ich wundere mich, ob es richtig war nach Sued Florida zu ziehen, anstatt dort zu bleiben.  Hier ist eine andere Welt, sehr stark von Latinos und Menschen aus der Karibik beeinflusst, zwar interessant, aber doch sehr fremd.

Ich glaube ein andere Grund fuer mein trauriges Gefuehl ist, dass ich mich nach einem Partner/Partnerin sehne.  Ich habe zwar gute Freundinnen hier, aber die gehen Abends halt nach hause, und ich sitze allein da, und in dann einsam, weil ich emanden habe, mit dem ich meine Gedanken austauschen kann, niemanden der mich in die Arme nimmt und drueckt, und mit mir kuschelt.  Sex ist mir nicht mehr wichtig, aber den menschlichen Koerperkontakt und den Gedankenaustausch vermisse ich schrecklich. Weil sich meine sexuaelle orintation nicht geaendert hat, bin ich nun auch einmal lesbisch, ich habe aber absolut keine Ahnung, wie Lesben sich gegenseitig austauschen.  ich waere lieber hetero, denn da kenne ich mich aus.  Das ganze Sex Zeugs ist schon Mist, auf einmal ist man was, was man gar nicht sein wollte!

So jetzt mch ich lieber schluss, sonst wird das noch ein Buch!

Nochmals so vielen Dank und Bussis
Linde


Offline thornbird11

  • *
  • Posts: 104
  • Reputation: +1/-0
  • Gender: Androgyne
  • Just a little enby trying to find themself.
    • The Mim
Re: Heimweh
« Reply #7 on: July 31, 2019, 03:18:55 pm »
Oh, Linde, das tut mir so leid zu hören. Ich kann verstehen, wie es ist, allein zu sein. Ich wohne auch alleine ohne Partner/in. Ich finde auch, dass es schwieriger ist, eine Partnerin zu finden, als einen Partner.

Manchmal habe ich auch Heimweh nach der Kleinstadt auf dem Land, in der ich aufgewachsen bin. Aber dort leben ja noch immer meine Eltern, d. h. ein paar Mal im Jahr komme ich dorthin, also ist es anders als bei dir, wo du so viele tausend Kilometer vom deutschsprachigen Raum entfernt bist.

Ich wünschte, ich könnte irgendetwas für dich tun.

Fühl dich mal ganz lieb gedrückt, ja?

Alles Liebe,
Mim
"Only I can change my life. No one can do it for me."
(Carol Burnett)

Offline sarah1972

  • Family
  • *****
  • *
  • Posts: 1,912
  • Reputation: +11/-0
  • Gender: Female
  • Former News Administrator
Re: Heimweh
« Reply #8 on: August 01, 2019, 04:00:17 pm »
Oh nein Linde. Tut mir leid, dass es Dir so komisch geht.

Ich bin erst 13 Jahre in den USA und kann mich gluecklich schaetzen, dass ich ganz gut selber Kochen kann. Bisher hatte ich noch kein Heimweh nach Deutschland. Ich bin alle zwei Jahre in Deutschland und es hat sich doch ganz schoen veraendert.

Wie Du frage ich mich oft, ob Entscheidungen in meinem Leben richtig wahren, ich sage mir aber auch, dass ich die Vergangenheit nicht veraendern kann. Ich kann nur die Zukunft beinflussen.

Kannst Du eventuell ueber Meetup eine Deutsche Gruppe finden? Hier wo ich wohne, gibt es eine recht aktive Facebook Gruppe (mehrere sogar) von Deutschen in den USA. Die treffen sich auch regelmaessig. Es gibt hier sogar einen "Deutschen Online Flohmarkt"...

Ich glaube, die Einsamkeit ist ein grosser Faktor fuer Dich und beeinflusst Deine Stimmung. Das ist aber auch eines der schwierigsten Sachen zu veraendern. Wenigstens hasst Du gute Freunde, aber ich verstehe Dich. Jeder sehnt sich danach.

Ich hoffe, Dir geht es bald besser.

Hugs,

Sarah


Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #9 on: August 06, 2019, 11:24:15 pm »
Ich danke euch fuer eure Anteilnahme.  Mir geht es wieder besser. 
Ich habe ein paar deutsche/deutschsprachige Freunde, unter Anderem eine Frau aus Jamaica, die 26 Jahre in meiner Heimatstadt gelebt hat.  Das ist schoen, aber es sind halt immer die gleichen 3 Personen, die mir Deutschland -Gefuehl geben.  Die Jamikanerin kocht niedreihnische Gericht mit jamaikanischem Einfluss, was ganz interessand ist.
ich bin die Person in der Gruppe, die echt deutsch kocht.
Als meine Schwester noch lebte, bin ich jedes Jahr fuer 5 bis 6 Wochen nach Deutschland, aber meine Schwester ist vor 6 Jahren gestorben. Und nun habe ich niemanden mehr dort, mir fehlt der Ankerpunkt. Ich will ja in Deutscland kein Tourist sein, sondern fast normal dort leben.

Na ja, derzeit habe ich andere Gedanken, ich bin bei der Mayo Clinic in Minnesota zwecks Voruntersuchungen wegen geschlechtsangleichender Operation.  Am 19 August werde ich wissen, ob ich ein fester Kandidat bin, oder nicht.  Wenn es positiv aussieht,  werde ich in etwas mehr als einem halben Jabr umgebaut werden.
 Drueckt mir die Daumen!


Offline thornbird11

  • *
  • Posts: 104
  • Reputation: +1/-0
  • Gender: Androgyne
  • Just a little enby trying to find themself.
    • The Mim
Re: Heimweh
« Reply #10 on: August 09, 2019, 07:21:38 pm »
Oh Linde, du bist wieder da, wie schön. :)

Gut, dass es dir wieder besser geht. Na, besser drei Leute als gar niemand. Tut mir leid zu hören, dass deine Schwester vor sechs Jahren gestorben ist. :( Das muss hart für dich gewesen sein. War sie älter als du? Standet ihr euch sehr nahe?

Ich drücke dir gaaaaaaanz fest die Daumen für deine OP und die Gespräche. Alles wird gut!
"Only I can change my life. No one can do it for me."
(Carol Burnett)

Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #11 on: August 09, 2019, 10:26:19 pm »
Oh Linde, du bist wieder da, wie schön. :)

Gut, dass es dir wieder besser geht. Na, besser drei Leute als gar niemand. Tut mir leid zu hören, dass deine Schwester vor sechs Jahren gestorben ist. :( Das muss hart für dich gewesen sein. War sie älter als du? Standet ihr euch sehr nahe?

Ich drücke dir gaaaaaaanz fest die Daumen für deine OP und die Gespräche. Alles wird gut!
Mim
Meine Schwester war 2 Jahre aelter als ich.  Als wir noch zu hause lebten, waren sehr eng verbunden, bis die leidige Pubertaet bei ihr uns wie Feuer und Wasser machte.  Nachdem ich nach Amerika gegangen bin, hatten wir wieder ein sehr enges Verhaeltnis, sie hatte sogar fuer uns/spaeter mich, ein kleines abgeschlossenes Apartment hergerichtet, in welchem wir wohnten, wenn wir auf unserem jaehrlichen Deutschlandbesuch waren.
Nun habe ich niemanden mehr, sie hatte zwar zwei Soehne, aber nachdem diese geheiratet hatten, haben wir allen Kontakt miteinander verloren.

Die ersten Gespaerche wegen der OP sind traumhaft gelaufen, und ich bin sehr zuversichtlich, dass auch das Gespraech mit dem Chirurgen gut verlaufen wird.


Offline thornbird11

  • *
  • Posts: 104
  • Reputation: +1/-0
  • Gender: Androgyne
  • Just a little enby trying to find themself.
    • The Mim
Re: Heimweh
« Reply #12 on: August 16, 2019, 04:57:01 pm »
Mim
Meine Schwester war 2 Jahre aelter als ich.  Als wir noch zu hause lebten, waren sehr eng verbunden, bis die leidige Pubertaet bei ihr uns wie Feuer und Wasser machte.  Nachdem ich nach Amerika gegangen bin, hatten wir wieder ein sehr enges Verhaeltnis, sie hatte sogar fuer uns/spaeter mich, ein kleines abgeschlossenes Apartment hergerichtet, in welchem wir wohnten, wenn wir auf unserem jaehrlichen Deutschlandbesuch waren.
Nun habe ich niemanden mehr, sie hatte zwar zwei Soehne, aber nachdem diese geheiratet hatten, haben wir allen Kontakt miteinander verloren.

Die ersten Gespaerche wegen der OP sind traumhaft gelaufen, und ich bin sehr zuversichtlich, dass auch das Gespraech mit dem Chirurgen gut verlaufen wird.

Linde,

das tut mir echt so leid, dass du deine Schwester verloren und jetzt niemanden mehr hast.
Klingt echt nach einem guten Verhältnis, auch wenn ihr in eurer Jugend mal nicht so gut miteinander ausgekommen seid. Meine Schwester ist 3 Jahre jünger als ich und unser Verhältnis war lange Zeit auch nicht so gut, weil sie eben das Lieblingskind meiner Eltern ist und ich ein bisschen eifersüchtig war. Aber inzwischen verstehen wir uns wieder gut und wenn ich Glück habe, treffe ich sie nächste Woche endlich wieder. Ich habe sie seit Monaten nicht gesehen.

Freut mich sehr, dass dein Termin so gut gelaufen ist. :)
"Only I can change my life. No one can do it for me."
(Carol Burnett)

Offline Linde

  • Full time for some time
  • *
  • Posts: 6,268
  • Reputation: +21/-1
  • Gender: Female
Re: Heimweh
« Reply #13 on: August 16, 2019, 11:09:50 pm »
Geschwisterliebe ist immer so ein Ding.  Meine Schwester hat auch immer gemeint, unsere Mutter wuerde mich  vorziehen, ich habedavon nichts gemerkt.
OK, wegen meiner intersex Angelegenheit war ich immer etwas auf der scwaecheren Seite, und daher eventuell mehr ein Sorgenkind meiner Mutter, und meine Schwester hat das als Vorzieben ausgelegt.


Tags: