International > German

Wie sag ich's meiner Therapeutin?

<< < (2/4) > >>

Iztaccihuatl:
Gratuliere! Ich bin echt froh dass alles gut gelaufen ist und es scheint daß Du in guten Händen bist.

Liebe Grüße,

HM


Sent from my iPhone using Tapatalk

thornbird11:
Vielen lieben Dank, HM. Ja, ich bin auch sehr erleichtert. :)

Liebe Grüße
Mim

Linde:
Hallo Mim,
das hoert sich ja total gut an.  Arbeite mit ihr zusammen, um herauszufinden ob du wirklich non binary bist, oder dich doch eher auf den einen oder anderen gender hinbewegst!
Von der eigenen Erfahrung kann ich dir sagen, dass es schwer ist, sich in der Mitte der Gender zu befinden (Ich hatte ja Jahrzehnte lang keine richtige Gender Identitaet).  Gehe mal richtig gut in dich!

thornbird11:
Hallo Linde,

danke für deine lieben Worte. Ja, ich hoffe, dass ich mit ihr herausfinden werde, wie oder was ich wirklich bin. Wir werden sehen. Ich finde es jedenfalls gut, dass sie hinter mir steht und mir helfen will, auch wenn sie nicht wirklich aktiv Vorschläge gemacht hat. Sie war aber auch nicht ablehnend. Und dass ich an meinem 30. Geburtstag meine Familie nicht einweihen muss, wie ursprünglich geplant, nimmt mir sehr viel Gewicht von den Schultern.

Liebe Grüße
Mim

Linde:

--- Quote from: thornbird11 on September 25, 2019, 07:58:01 pm ---Hallo Linde,

danke für deine lieben Worte. Ja, ich hoffe, dass ich mit ihr herausfinden werde, wie oder was ich wirklich bin. Wir werden sehen. Ich finde es jedenfalls gut, dass sie hinter mir steht und mir helfen will, auch wenn sie nicht wirklich aktiv Vorschläge gemacht hat. Sie war aber auch nicht ablehnend. Und dass ich an meinem 30. Geburtstag meine Familie nicht einweihen muss, wie ursprünglich geplant, nimmt mir sehr viel Gewicht von den Schultern.

Liebe Grüße
Mim

--- End quote ---
Es ist am Besten, sich bei der Transition keine Zeitziele zu setzen, denn erstens kommt es anders als zweitens man denkt!
Es hat bei mir ueber 10 Jahre gedauert, ehe ich den Mann endlich los werden konnte (die Kerle sind sehr anhaenglich), obwohl, wie ich jetzt weiss, ich immer eine Frau war, und der Mann mir nur sozial mir aufgezwungen war.  Es war trotzdem sehr schwer aus der Fahrspur zu kommen.  Mein Koerper war klar weiblich, aber mein Geist und meine Gefuehle waren maennlich erzogen worden, denn ich war als Mann sozialisiert worden.
Als mir dann endlich klar wurde, dass ich Frau sein wollte, ging es recht schnell.  Ich bin Out gekommen, und etwa einen Monat spaeter habe ich Vollzeit als Frau gelebt.
Ich hoffe, dass du nicht solange brauchst, um dir Klarheit zu schaffen.

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

[*] Previous page

Go to full version